Menu

Carl Jacobsens Brevarkiv

1917-11-25

Afsender

Alfred Gold

Modtager

Helge Jacobsen

Dokumentindhold

Alfred Gold vil gerne høre HJs mening om nogle Gauguin malerier.

Transskription

Sortedams Doss. 45
Tel. Nora 3686
25. Nov. 1917

Sehr verehrter Herr Direktor!
Vielen Dank für Ihre liebenswürdige Aufmerksamkeit, die Sie mir mit der Zusendung des Katalogs erwiesen haben.
Es war wirklich auserordentlich freundlich, dass Sie an mich dachten.
Die Gauguinischen Photographien habe ich heute von Etatsraad Hansen abgeholt.

Ich lege sie Ihnen hier bei.

Nr. 1) "Weinernte" ist das bedeutendste unter den Bildern; Es ist in starken schweren Tönen, vor allem Rot und Gelb, gemalt. Im Modell der vorne Sitzenden scheint mir wirklich schon eine Art Übergang zu den Tahiti-Bildern zu liegen.

Nr. 2) ist, glaube ich, von 1886, ein Bild zu sehr frischem und kräftigem Grün, ein wenig.

wie ein schöner Pissaro.

Nr. 3 ) Lilienbild, kenne ich nicht im Original. Es muss aber nach der Photographie auch ein sehr schönes Bild sein, wohl später gemalt als das Dorfbild mit Bauerinnen und Hund, bei das Herr Tetzen-Lund hat.

Es würde mich sehr interessieren, wie Sie, verehrte Herr Direktor, über die Bilde denken.
Meine Abreise ist noch auf einige

Tage - bis Donnerstag - verschoben., so dass ich noch Gelegenheit haben könnten, Ihr Urteil und ihre Entscheidung zu hören.

In Erwartung eine freundlichen Mitteilung von Ihnen

Ihr Ihnen aufrichtig und bestens ergebener
Alfr. Gold

Fakta

Brev

Tysk

København
København

Ny Carlsbergfondets Arkiv